Springe zum Inhalt

Floorballer gewinnen Herbstturnier 2015 des SV Ochsenhausen

Am Sonntag, dem 25.10.2015 nahm das Floorballteam des Turnerbundes und der Floorball AG des Hohenzollerngymnasiums die „Sigmaringer Donauhirsche“ am Herbstturnier des SV Ochsenhausen in den Altersklassen U13 und U15 teil. Während sich die Spieler der Altersklasse U13 in einer Doppelrunde mit je einer Mannschaft aus Ochsenhausen und Amendingen auseinandersetzen mussten, hatte es die Mannschaft der Altersklasse U15 mit Teams aus Stuttgart-Feuerbach, Amendingen, 2 Teams des Gastgebers und einer Schulmannschaft des Gymnasiums Ochsenhausen zu tun.

Das Team U13 konnte sich in der Vorrunde durch 2 Siege und einem Unentschieden bei einer Niederlage direkt für das Finale qualifizieren. Im 2.Spiel der Vorrunde verletzte sich Josephine Szesny leider so, dass an ein weiterspielen nicht mehr zu denken war. Die restlichen 5 Jungs konnten in den folgenden 3 Spielen zeigen, dass in Sigmaringen mittlerweile ein erfolgreicher Floorball gespielt wird. Im Finale beherrschte man den Gegner aus Amendingen bis zum Ende der regulären Spielzeit mit 6:2. Durch die Verletzung konnte nicht wie gewohnt durchgewechselt werden. Dieser Nachteil machte sich in der Nachspielzeit des Finales bemerkbar, als der Gegner noch 2 Tore zum 6:4 Endstand schoss. Nach den guten Leistungen in der Vorsaison gewannen die Spieler der U13 den ersten Sigmaringer Floorballpokal.

Die U15-Mannschaft traf im ersten Spiel auf das Team aus Amendingen. Wie im letzten Jahr schon standen sich hier 2 Mannschaft auf Augenhöhe gegenüber. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Am Ende konnte unser Team das bessere Ende für sich verbuchen. Im 2.Spiel gegen das Team des Gastgebers konnten die Hirsche Ihre spielerische Klasse unter Beweis stellen. Mit gelungen Kombinationen kam man immer wieder zu gefährlichen Aktionen vor dem Tor. Am Ende stand eine 4:2 Sieg . Im Spiel 3 ging es gegen das Schulteam des Gymnasiums Ochsenhausen. Dem Gegner merkte man seine fehlende Erfahrung an. In einer einseitigen Partie gewann man mit 9:0 zwar eindeutig, allerdings war dies in vielen Phasen das schlechteste Spiel unserer Mannschaft. Das 4.Spiel sollte die Entscheidung um den Sieg in der Vorrunde bringen. Gegen die bis dahin ungeschlagene 2. Mannschaft des Gastgebers „Die Giganten“ hatte unsere Mannschaft noch mehrere Rechnungen aus den vergangenen Jahren offen. Mit einer engagierten und hoch konzentrierten Leistung konnte im vielleicht besten Spiel des Turniers die seit über einem Jahr ungeschlagene Mannschaft „Die Giganten“ besiegt werden. Im abschließende Vorrundenspiel gegen die Sportvereinigung Stuttgart-Feuerbach ging es für beide Mannschaften um nichts mehr. Die Stuttgarter bemühten sich mit einem Sieg aus dem Turnier zu gehen. Die Donauhirsche taten nur soviel um das Spiel nicht zu verlieren und um Kräfte für das Finale zu sparen. So trennte man sich am Ende 1:1 unentschieden.

Nach dem Turniersieg der U13 wollte die U15-Mannschaft nicht nachstehen. Im Finale traf man erneut auf das Team „Die Giganten“ aus Ochsenhausen. Schon vor Anpfiff spürte man die Spannung die sich aufgebaut hatte. Auf der Seite der Donauhirsche wollte man unbedingt den Sieg aus der Vorrunde bestätigen auf der Seite der Giganten die Niederlage wettmachen. Unser Team konnte sich jedoch relativ schnell mit 2 Toren absetzen. Der Sieg schien bis ca. 2 Minuten vor Ende ungefährdet zu sein. Durch den Anschlusstreffer des Teams aus Ochsenhausen wurde das Spiel noch einmal spannend. Die Gastgeber setzten alles daran noch den Ausgleich zu erzielen, jedoch scheiterten „Die Giganten“ immer wieder an den in dieser Phase überragenden Goalie Markus Heidenthal. So konnte am Ende verdient auch das Team U15 den Pokal entgegen nehmen.