Springe zum Inhalt

Gem E-Jugend Handballerinnen/Handballer des TB Sigmaringen und des TSV Sigmaringendorf spielen ihr erstes Handballtunier.

 

Am 18.05.2019 traten die Handballneulinge des Turnerbundes Sigmaringen und des Turn- und Sportvereins Sigmaringendorf zu ihren ersten Handballspielen im Rahmen eines Qualifizierungsturniers in Meßstetten an.  Bei  diesem Turnier mussten alle Mannschaften mitspielen, die erstmals in dieser Altersklasse in der Saison 2019/2020 an Meisterschaftsspielen teilnehmen wollen. Mit dem Handballbezirk Neckar-Zollern war abgestimmt, dass die Mannschaft in der ersten quasi Probesaison als TB Sigmaringen antritt und erst in der Runde 2020/2021 als Spielgemeinschaft TB Sigmaringen/TSV Sigmaringendorf am Spielbetrieb teilnimmt. 10 Mannschaften waren am Start und spielten in zwei Gruppen um die Plätze.

Erster Gegner war die Mannschaft das Gastgebers HSG Hossingen-Meßstetten. Diese Mannschaft spielte schon zwei Jahren  als F-Jugend zusammen während die Sig/Sigdorfer erst seit drei Monaten gemeinsam trainieren. Dementsprechend klar fiel das Ergebnis aus. 11 zu 1 verloren die Spieler von der Donau . Die Enttäuschung war natürlich groß und so galt es für das Trainerteam Noemi Sarkadi und Stefan Trossen die Mannschaft für das nächste Spiel wieder aufzubauen.

In diesem Spiel ging es gegen die JSG Balingen-Weilstetten dem Nachwuchs des Bundesligisten Balingen-Weilstetten. Hier rechnete das Trainergespann mit einer erneuten hohen Niederlage. Es kam aber anders als erwartet. Die Mannschaft hatte sich nach den Erfahrungen aus dem ersten Spiel auf die Spielweise eingestellt  und wehrte sich wacker gegen eine Niederlage. Leider wurde  auch dieses Spiel mit 5 zu 8 verloren.

Im nächsten Spiel  wollte man nun die gute Leistung aus dem Spiel gegen Balingen-Weilstetten bestätigen. Aber irgendwie war der Wurm drin. Eine Auszeit und eine Halbzeit gab es bei der Spielzeit von 15 Minuten nicht. Daher war ein Einwirken auf die ganze Mannschaft nicht möglich. Es gab gegen die HSG Neckartal  eine weitere Niederlage mit 1 zu 11 Toren.

Nun gab es noch einen Gegner an diesem Spieltag die HSG Rietheim Weilheim. Hier gab es vom Trainergespann die Vorgabe, den Gegner nicht gleich an der Mittellinie mit Manndeckung zu empfangen, obwohl es die Vorgabe des Handballverbandes ist, sondern die HSGler erst ca. sechs Meter hinter der Mittellinie anzugreifen. Ziel war es, sich selbst für Gegenangriffe mehr Platz in der gegnerischen Hälfte zu verschaffen. Dies setzte die Mannschaft in hervorragender Weise in den ersten 10 Minuten um und lag dann mit 4 zu 1 in Führung. In den letzten 5 Minuten  musste noch ein weiteres Tor der Neckartaler hingenommen werden während die Donautaler mit dem nächsten Gegenangriff  das Tor zum 5 zu 2  Entstand  werfen konnten. Mit diesem Sieg und den drei Niederlagen waren dann sowohl die Spieler als auch die Trainer sehr zufrieden.

Zusätzlich zu den Spielen war ein Hindernisparkur aufgebaut, den alle Spieler bewältigen mussten. Hier waren  Geschicklichkeit, Kraft, Koordination, Geschwindigkeit und an einem Netz aus Tauen auch etwas Mut gefordert. Die Sig/Sigdorfer  fanden sich mit ihren Zeiten zwischen 38 Sekunden und 91 Sekunden im Bereich von gut bis ausreichend wieder.

Insgesamt kam die Mannschaft auf den achten Platz und wird damit durch den Handballbezirk in eine leistungsmäßig entsprechende Gruppe für die Hallenrunde 2019/2020 eingeteilt. Die Runde beginnt nach den Sommerferien. Bis dahin können die jungen Spielerinnen und Spieler bei dem ein oder anderen Turnier weitere Erfahrungen sammeln, um dann fit in die Hallenrunde einzusteigen.

Es spielten: Jonathan Dürr, Alexander Kropf, Julian Kuhn, Hendrik Müller, Annabell Ortlieb, Mark Sarkadi, Simon Speidel und David Szel.

Am ersten offiziellen Handballspieltag hatten alle viel Spaß. Auch die begleitenden Eltern sahen ihren Kids begeistert zu. Den Eltern vielen Dank für die Unterstützung.

Die Kinder sind alle Jahrgang 2009 und 2010. Besonders für diese Jahrgänge benötigen wir noch Verstärkung !

Ansprechpartner: Stefan Trossen (TB Sigmaringen), Tel.: 01604158599, e-mail: stttbs@web.de und Noemi Sarkadi (TSV Sigmaringendorf), Tel.: 017698946791, e-mail: sarkadyvette@yahhoo.com .